Logo: BMW Niederlassung München

Kinderchor der Bayerischen Staatsoper

Der Chor des Benefizkonzerts.

Der Kinderchor der Bayerischen Staatsoper © Bayerische Staatsoper
Photo © Bayerische Staatsoper

Der Kinderchor der Bayerischen Staatsoper, unter der Leitung von Stellario Fagone, mit rund 120 Mädchen und Buben verschiedener Nationalitäten, bietet ein breit gefächertes Opern- und Konzertrepertoire, welches er in vielen Produktionen der Bayerischen Staatsoper unter Beweis stellt. Hinzu kommen Gastspiele im In- und Ausland wie z.B. in Berlin und am Gardasee. Im Oktober 2012 sang der Kinderchor zu einem Festakt der Bayerischen Staatsoper, anlässlich des Tages der Deutschen Einheit. Im Februar 2013 sang der Kinderchor auf Einladung des Bayerischen Ministerpräsidenten Horst Seehofer, zu einem Empfang für den Bundespräsidenten Joachim Gauck in der Staatskanzlei. Im Dezember 2014 sang der Kinderchor beim Advents-Benefizkonzert, zusammen mit Jonas Kaufmann und unter der Leitung von Zubin Mehta.

Stellario Fagone, geboren in Turin, studierte in seiner Heimatstadt und war zwischen 1998 und 2000 als Pianist und musikalischer Assistent des RAI-Symphonieorchesters in Turin tätig. Mit Donizettis Il Campanello debütierte er als Dirigent am Teatro Mancinelli in Orvieto. Von 2003 bis 2006 war er als Korrepetitor an der Bayerischen Staatsoper engagiert, seit 2006 ist er stellvertretender Chordirektor. Zudem ist er Leiter des Kinderchors. Beim Chor des Bayerischen Rundfunks übernahm er die Einstudierungen von Walter Braunfels’ Mysterienspiel Verkündigung, von Peter Tschaikowskys Iolante und der Notte italiana. Als Dirigent leitete er u.a. Produktionen von La bohème, Così fan tutte, Hänsel und Gretel, Ariadne auf Naxos und Der Rosenkavalier. An der Bayerischen Staatsoper dirigierte er in der Spielzeit 2014/15 die Neuinszenierung der Kinderoper Pinocchio.



Der Kinderchor der Bayerischen Staatsoper

leer